12 von 12 im Dezember 2016

Ihr Lieben, nun ist das Jahr schon fast vorbei. Aber nur fast. Das schönste Fest des Jahres liegt noch vor uns. Freie Tage während der besinnlichen Zeit. Zeit mit der Familie und Besuch von Freunden. Tage ohne Termine, ohne Arbeit und ohne Streß.

Heute gibt es erst noch die letzten #12v12 des Jahres. Wer noch nicht weiß, worum es bei den 12 Bildern des Tages geht, der kann das hier nachlesen.
An einem normalen Wochentag, der mal wieder voll ist. Aber bei wem ist es das nicht? Wenn man Beruf und Kinder hat, dann muß das wohl so sein.

12v12dezember1
1: Wie jeden Wochentag fülle ich noch im Schlafanzug die Brotboxen der Kinder. Vom Vortag sind noch Burgerbrötchen übrig. dazu gibt es Wurst nach dem jeweiligen Geschmack, Karotten, Gurken und Äpfel. Für die Schulkinder einen Glückskäfer aus Schokolade. das Kindergartenkind darf keine Schokolade mitbringen und bekommt sie als Nachtisch.
12v12dezember2
2: Alle sind aus dem Haus und Charly fordert sein Recht. Weil ich selbst ein bißchen Ausdauer gebrauchen könnte, geht es mit dem Fahrrad in den Wald. Aber egal wie schnell ich fahre, der Hund ist schneller.
12v12dezember3
3: Montags koche ich für mich und die zwei Jüngsten. Und da es wie immer schnell gehen muß gibt es Farfalle mit Karotten-Zucchini Soße. Und natürlich Parmesan. „Mama, Parmesan ist wie Ketchup: damit kann man Vieles trotzdem essen“
12v12dezember4
4: Noch eine kleine Gassirunde mit dem Familienhund. Huch, da war er kopfüber im Laub verschwunden.
12v12dezember5
5: Mama Taxi.
12v12dezember6
6: Die Kinder schon mal vorgeschickt zur Musikschule und in Ruhe einen Parkplatz gesucht. Dann konnte ich in Ruhe hinterher gehen und Bäume gucken.
12v12dezember7
7: Ich finde es toll, daß alle drei Kinder Spaß an der Musik haben. Auch wenn es für mich eine logistische Jongliererei bedeutet.
12v12dezember81
8: Während ich auf meine Kinder warte, kann ich noch ein bißchen an einem Artikel arbeiten. Thema: Corporate Responsibility.
12v12dezember9
9: Schnell die Kinder nach Hause gebracht und dann noch einen 9: Abstecher zur Autowerkstatt gemacht. Ich hatte ein Problem mit der Heckklappe. Was man halt so macht, wenn eine Schultasche im Schloß klemmt.
12v12dezember10
10: Die Jüngste liebt es Kerzen anzuzünden und ich freue mich täglich an meinem Adventsstrich von Annette.
12v12dezember111
11. Zeit für die Gutenachtgeschichte!
12v12dezember12
12. Haaalt Stop! Erst morgen darf wieder ein Adventsglas vom Adventskalender geöffnet werden!

Und wehmütig schaue ich zurück auf den 12. Dezember der letzten Jahre 2015, 2014, 2013, 2012 zurück. Wie die Zeit vergeht! Auch wenn sich viele Dinge ändern, viele Dinge bleiben und machen noch immer Freude.

So, ich geh jetzt mal zu Caro rüber und schaue mir an, wie der Tag bei den Bloggerkollegen war.

Merken

Merken

Merken

Merken

2 comments On 12 von 12 im Dezember 2016

  • Das ist ja sagenhaft, was deine Kinder für tolle Brotdosen bekommen. Würdest du mich bitte adoptieren? Ich möchte auch so eine toll gefüllte Brotdose haben.

    LG, Katrin

  • Danke für deine netten Worte bei mir!
    Ich konnte den Tag heute ganz nach meinem Gusto, also völlig frei gestalten. Das ist das Privileg des Alters…Und dies wünsche ich auch allen später einmal, die jetzt den vielfältigsten Zwängen ausgesetzt sind.
    GLG
    Astrid

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer