12 von 12 im Februar – Nix los

Ich versuche seit zwei Stunden meine 12 von 12 irgendwie in den Computer zu bekommen.
Bilder sind längst im Kasten. Nur das mit dem Schreiben klappt irgendwie nicht. Ständig kommt was dazwischen.
Aber jetzt:

Den Frühstückstisch abdecken.
Ich weiß nicht wieso, diese Handgriffe mag ich gar nicht.

Der Blick ins Zimmer der größten Zwergin: Soll ich oder sie?
SIE! Aufräumen und saugen.

Manchmal ist er mir zu liberal.
Mag aber die Sichtweise, daß Kinder durch Nachahmung und ganz viel Liebe lernen.

Beim Aufräumen noch Gelwachsmalstifte (ja, gibt es) gefunden.
Zwergin No.3 ist hellauf begeistert.

Der 2.Kaffee (rückblickend der letzte) des Tages.

Die beiden Großen wollten alleine raus. Als Trost durfte die Jüngste zwei Mausspots sehen.
(Letztes Mal bei 12 von 12 war die Maus auch dabei.)

Noch mal schnell zufrieden auf meine erste Hausarbeitsnote geblickt.
Heut abend geht es wieder ans Lernen.

Die kleinste Zwergin saugen lassen.
Selbst NICHT die Beine hoch gelegt. Hätte ich aber. Bei der Hilfe!

Da hat sich doch gleich wer ins frisch bezogene Elternbett geschummelt?

Baggers und Apfelmus zum Mittagessen gekocht

No.3 wurde erst von No.1 verschönert …

Und dann noch mal von No.2 – die sich um keinen Preis der Welt von ihren Schwestern schminken lassen wollte …

Das war unser Tag. Eigentlich war mal wieder nix los. Ich bin jetzt eigentlich platt und könnte gleich die neue Bettwäsche einweihen.
Statt dessen kommt gerade der Weltbeste nach Hause, die Zwerginnen machen Quatsch im Bad … Ihr wißt schon!

Gruß
Suse

PS: Mehr 12 vom 12. des Tages bei Caro von Draußen nur Kännchen!!

15 comments On 12 von 12 im Februar – Nix los

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer