DIY aber nix easy peasy

Letztens hatte ich meinen Besuch beim Möbelschweden erwähnt. Dorthin war ich eigentlich nur gereist um Stoffe zu kaufen. Eigentlich für das Zimmer von Zwergin No1, was wir komplett renoviert und möbliert haben. Das fertige Zimmer zeig ich Euch mal bei Gelegenheit.
Gefunden habe ich gaaanz viele Stoffe und meine Nähmaschine wartet nur darauf sie zu verarbeiten.
Aber bitte, ich bin blutiger Anfänger was das betrifft und ich warte sehnsüchtig auf den Besuch meiner Tante im November. Sie ist ein Champion an der Nähmaschine und in eigentlich allem, was man mit den Händen, der Nähmaschine und Stoffen so herstellen kann. Sie wird es dann hoffentlich schaffen, mich in die Kunst der Nähgrundbegriffe einzuweihen.

Ich hab dann schon mal angefangen und einen neuen Bezug für die Spielzeugtruhenbank zu nähen. Verwendet habe ich diesen Stoff, von dem bin ich echt begeistert und werde ihn sicher noch öfter verwenden.  Bitte nicht genau hinsehen, der ist krumm und schief geworden. Aber schöner als der original schmutziggraue ist er allemal.
Zwergin No 3 hat gleich begeistert probegesessen.

Kaum haben die Großen die Nähmaschine gesehen, haben sie auch gleich ihre Bestelungen aufgegeben:
No2 wollte ein DelfinKissen und No 1 hat sich für einen Schmusehasen entschieden.
Na denn, munter und mutig ans Werk.

Jetzt bin ich gerade dabei für No3 auch noch etwas zu nähen. Gedacht habe ich an eine Krake mit vielen kuscheligen Armen. Sie kuschelt nämlich am liebsten mit meinen Haaren und es wäre toll, wenn sie einen Ersatz finden würde. Vielleicht bevor ich keine mehr auf meinem Kopf habe…

Grüße
Suse

1 comments On DIY aber nix easy peasy

  • Wow, das ist Dir doch super gelungen!!!
    Nur nicht so bescheiden, meine Liebe!

    Du hast immerhin gerade Deine Kinder sehr glücklich gemacht, oder?

    Ganz liebe Grüße,
    Papagena

Leave a reply:

Your email address will not be published.