Jetzt kommt er doch noch

Der Schnee.
Aber da die ganze Sache nicht zu ändern ist muß man das Beste draus machen. Hätte könnte wäre wollte ist in diesem Fall nicht erfüllbar.
Die Zwerginnen freut es und sie toben gerne in dieser weißen, nassen, verregneten Winterwelt herum. Kaum wieder drinnen wird gebastelt und gewerkelt, gespielt und gestritten. Wenn man klein ist, ist man noch so wunderbar pragmatisch.

Nach einer versumpften Nacht- die ich vor dem Computer  mit Recherche für meine Hausarbeit verbracht habe, würde ich am liebsten den ganzen Tag im Bett bleiben.
Auch dagegen hilft eine Tasse Kaffee, Feuer im Kaminofen und- ein Stückchen Kuchen. Klar.

Im Kühlschrank war noch ein ganzer Eimer Griechischer Joghurt und in der Obstschale lümmelten noch ein paar Zitronen rum.

Daraus wurden dann

Joghurt Mandel Dreiecke mit Zitrone

120g Butter mit 200g Zucker schaumig schlagen.
3 Eier einzeln unterschlagen.
1Tl Backpulver, 1/2Tl Natron,
250g Weizenmehl, 100g gemahlene Mandeln, 
250g Griechischen Joghurt und den Saft und den Abrieb einer Zitrone unterrühren.
In eine gefettete rechteckige Form geben
(meine ist etwa halb so groß, wie ein Backblech)
Bei 180°C ca.25min backen.
Abkühlen lassen und in Dreiecke schneiden.
Der Kuchen ist sehr saftig und schmeckt morgen auch noch lecker!

Und was habt Ihr Euch so Süßes am Sonntag gegönnt? Ich schau mal bei Katja und ihrem 55. MontagsMmh.

Gruß
Suse

3 comments On Jetzt kommt er doch noch

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer