Karamell küßt Walnuß

Zorra von 1x umrühren bitte! hat zum Blogevent aufgerufen und hier geht es nicht um irgendein Event, Zorras genialer Blog feiert seinen achten Geburtstag und sie möchte gerne Beiträge zum Thema Knack&Back.
Da bin ich doch dabei mit einem Walnußkuchen mit Salzkaramell.
Und bevor sich jemand beschwert: wer den Rechtschreibfehler findet, der darf ihn behalten. Ich habe ihn erst entdeckt, als ich die Bilder bearbeitet habe. Tz, tz!
Inspiriert hat mich ein Tessiner Walnußkuchen, den ich vor zehn Jahren mal in der Schweiz gegessen habe und den nicht vergesen konnte schluchtz.

Walnußkuchen
mit
Karamell
&
Fleur de Sel

300 gr Mehl
250 gr Butter
200 gr Zucker
ein Ei
eine Prise Salz
Aus den Zutaten einen Mürbeteig herstellen und kühl stellen.

—–
300 gr Walnüsse grob mit einem scharfen Messer zerkleinern.

250 gr Zucker karamellisieren lassen
Die Walnüsse in den karamelisierten Zucker geben und untermischen
(vorher von der Herdplatte nehmen!)
 2 TL Honig hinzufügen,
250 ml Sahne dazu geben und gut verrühren
Alles aufkochen lassen und dann abkühlen lassen.
ca. 1,5Tl Fleur de Sel unterheben

—–
Ca. 2/3 des Mürbeteiges ausrollen.
Den Teig in eine gefettete Springform geben und den Teigrand ein wenig hochziehen.—–
Die Nussmasse einfüllen.
Den restlichen Mürbeteig ausrollen und als Deckel auf die Nußmasse legen und die Ränder vorsichtig verschließen;
mit Eigelb bestreichen
ca. 50 bis 60 Min. bei 200° backen

Etwas abkühlen lassen und anschneiden.
 Mit geschlossenen Augen hineinbeißen …
Den Rest überlasse ich Eurer Fantasie!

Grüße
Suse

Blog-Event LXXXI - Knacken & Backen und eine KitchenAid gewinnen! (Einsendeschluss 15. September 2012)

4 comments On Karamell küßt Walnuß

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer