Norwegische Schokoladenknoten

Schlittschuhlaufen, Sonnenschein und Schneegestöber. So sollte der Winter sein. Falls mit einem der Punkte mal etwas schief gehen sollte, dann backe ich mir Hefeteilchen. Und mein Herz schlägt nicht nur für die Norwegische Natur und die Menschen die dort leben. Ganz besonders lecker ist das norwegische Hefegebäck in all seinen unterschiedlichen Formen und mit verschiedenen Füllungen. Das Geheimnis ist das Löffelchen Kardamom im Teig, der ein exotisch warmes Geschmackserlebnis verspricht. Dazu heißen Kaffee und ich bin glücklich. Hilft auch ein bißchen, wenn man Norwegen ganz arg vermißt.

Kürzlich habe ich Sjokoladeknuter (Schokoladenknoten) nach einem Rezept der bekannten Norwegerin Trine gebacken. Wichtig sind langes Kneten und daß die Butter erst zum Schluß hinzugefügt wird.

Sjokoladeknuter

(16 große oder 32 kleine Knoten)

Für den Teig:

900-1000 g Weizenmehl
500ml Milch (handwarm)
25 g frische Hefe
120 g Zucker
2 Teelöffel frisch gemahlenen Kardamom
1/4 TL Salz
1 Ei
50g Butter in Stückchen

Für die Füllung:
1,5 EL ungesüßtes Kakaopulver
150g dunkle Schokolade, gehackt
3 EL Zucker
80g weiche Butter
1 Ei verquirlt

Und so werden die Schokoladenknoten gemacht:

  1. Alle Zutaten für den Teig (bis auf die Butter) zu einem glatten Teig verkneten. In der Küchenmaschine dauert das etwa 4 Minuten.
  2. Dann die Butter dazugeben und noch einmal 4 Minuten kneten. Der Teig fühlt sich dann sehr fluffig und weich an.
  3. 1 h gehen lassen oder bis sich der Teig verdoppelt hat.
  4. In der Zwischenzeit die weiche Butter mit dem Zucker und dem Kakaopulver vermischen.
  5. Wenn der Teig gegangen ist, auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen.
  6. Buttermischung darauf geben und die gehackte Schokolade darüber verteilen.
  7. Den Teig von der langen Seite her in der Mitte zusammenfalten.
    Die Doppelteigplatte in Streifen schneiden. Je nachdem, wie groß die Knoten sein sollen. Ich hatte 32 kleine Knoten.
  8. Die Streifen gegeneinander verdrehen und verknoten.
    Weiter 45 min gehen lassen.
    Mit dem verquirlten Ei bestreichen und
  9. Im auf ca. 220°C vorgeheizten Ofen (je nach Größe der Knoten) 10-15 min backen. An der Unterseite sollten sie gebräunt sein.

[Tipp: Wer lieber Zimtknoten mag, nimmt als Füllung 110g Butter, 4EL Zucker und 2 EL Zimt]

Norwegische Schokoladenknoten3

Norske sjokoladeknuter

Lauwarm aus dem Ofen sind sie ein Gedicht. Man kann sie auch gut einfrieren. dann würde ich sie ein paar Minuten weniger backen und nach dem Auftauen das Gebäck für 2 Minuten in den heißen Ofen geben: schmecken wie frisch gebacken!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 comments On Norwegische Schokoladenknoten

Leave a reply:

Your email address will not be published.