Pizzamuffins

Am Morgen muß es schnell gehen. Wecken, Kind(er) einmal durchs Bad ziehen, an den Frühstückstisch verfrachten, schnell die Boxen packen, selbst irgendwie einen Kaffee hinunterstürzen, Kinder zur Eile antreiben und irgendwie alle aus dem Haus bekommen.

Kennt Ihr? Dann habe ich für Euch ein Rezept, daß zumindest die Vorbereitungen für die Lunchbox verkürzt: Pizzamuffins.

Die kann man gut am Vortag zum Mittagessen zubereiten und am nächsten Tag mit in die Box legen. Oder man friert sie ein und taut sie am Vorabend auf.

Pizzamuffin

Pizzamuffins

150g Rinderhackfleisch
1 kleine Zwiebel
1 kleine rote Paprika
1 Glas Mais (wer Mais nicht ganz so gerne mag wie meine Kinder, nimmt weniger oder läßt ihn weg)
1 kleine Knoblauchzehe140g Weizenmehl 405
120g frisch gemahlenen Dinkel (oder Weizen)
50g geriebenen Parmesan
2TL Weinsteinbackpulver
½ TL Natron
1TL Salz
2 TL Italienisches Gewürz (ich habe das von Alnatura)
1 Ei
50ml Olivenöl
300ml Buttermilch
150g passierte Tomaten

Die Zwiebel fein würfeln und mit dem Hackfleisch so lange anbraten bis alles krümelig ist.
Mit den passierten Tomaten ablöschen, den Mais, den gepreßten Knoblauch und die fein geschnittene Paprika hinzugeben und mit den italienischen Kräutern und dem Salz würzen.
Etwa 10 Minuten einköcheln lassen.
In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron mischen
Ei, Olivenöl und Buttermilch dazugeben und vermischen.
Die Hackfleischmasse unterheben.
Abschmecken.
Den Teig auf Muffinförmchen verteilen. Am Besten Silikonförmchen, die weichen nicht durch und können so gleich mit in die Box
Im vorgeheizten Ofen bei 200°C etwa 20 min backen.

 

Die kleinen, leckeren Teilchen machen sich auch super auf einem Partybuffet. Oder als schnelles Abendessen.

5-IMG_6833

Gruß

Suse

1 comments On Pizzamuffins

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer