Schokomuffins mit Orangen Mascarpone Topping

Cupcakes sind eigentlich nicht so mein Fall.
Liegt an der Buttercreme, die meistens auf die kleinen Küchlein geschmiert wird.
Nach zwei Kindergeburtstagen Freitag und Samstag hatte ich aber keine Lust mehr auf normalen Kuchen und habe zu den Muffins ein eigenes Topping zusammengerührt.
Was bisher auch ohne Butter bei mir recht standfest war, war Quark. Mascarpone hatte ich auch noch im Schrank und Schoko und Orange geht für mich immer, also habe ich neben Orangensaft auch kleingeschnittene Orangenfilets mit untergerührt.

Schokomuffins mit 
Orangen-Mascarpone Topping

Backofen auf 180°C vorheizen.
Für die Muffins habe ich 100g Butter mit 100g Zucker schaumig geschlagen.
Dazu 2 große Eier gegeben und 250g Mehl, 1/2 Pkch Backpulver und
 25g schwach entölten Kakao hinzugefügt.
Mein Teig war etwas fest, also kam zusätzlich ein großer Schuß Milch dazu.
In Muffinförmchen füllen (bei mir waren es 13) und 
ca. 20min backen (Stäbchenprobe).
Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit 100g Mascarpone mit 200g Magerquark  und 100g Frischkäse (ich hatte zum Leidwesen der einen Nachbarin einen Löffel Ziege erwischt) verrühren.
1/2Tl gem. Vanille, den Saft einer Orange und 50g Zucker hinzufügen.
Zum Schluß die kleingeschnittenen Filets einer Orange unterheben.
Kühlen.
Aus dem Cupcakes einen Kern ausstechen (ich hab so einen Ausstecher aus einem Cupcake Dekorierset, was eigentlich ziemlich überflüssig ist. Aber psst, nicht dem Weltbesten verraten!).
 Das Ausgestochene aufheben.
In das entstandene Loch etwas von der Mascarponemasse hineinspritzen
und Deckelchen wieder aufsetzen.
Ein Häubchen auf den Cupcake spritzen oder mit einer Palette aufstreichen.
Mit Perlen o.ä. dekorieren.

Ich konnte mein Topping nur schmieren, ich habe es leider nicht vor dem Auftragen gekühlt.
Die Küchlein sind sehr saftig und schmecken auch am nächsten Tag noch wunderbar. Sagt zumindest No.3. Für mich war dann keines mehr übrig.

Gruß
Suse

2 comments On Schokomuffins mit Orangen Mascarpone Topping

  • Klingt echt gut!
    Habe heute deinen Avocadopudding probiert. Ich fand ihn ja mal super lecker. Ansonsten sind die Geschmäcker hier verschieder Meinung. Mein Papi fand’s super, meine Mom zu sauer (wieso das?)
    Egal, eine leckere und gesunde Idee!

  • boah sieht das lecker aus!!!
    bei dir bekomme ich immer sofort hunger und lust zu kochen und backen!!!:)

    liebgruss
    eni

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer