Schon mal Sjokoladeboller probiert? {+Gewinner!}

Norwegen ist überall sage ich Euch! Besonders oft in meiner Küche. Ja ja, die Leidenschaft.
Und wenn Zwergin No1 zum Schlittenfahren geht, was paßt dann besser als Proviant als Sjokoladeboller aus dem Land, das das Schlittenfahren quasi erfunden hat?
Ich habe nun ja schon sehr sehr oft Boller (süße Brötchen) gebacken und einiges ausprobiert. Aber diese Schokoladenboller bleiben im Repertoir. Das kann ich schon mal sagen.
Gefunden habe ich das Rezept beim norwegischen Hobbykoch klick, der das Brötchenrezept aus dem Buch Brød der Åpent Bakeri als Grundlage für die Brötchen genommen hat.
Menschen ohne Norwegenkentnisse meinen ja, daß es in diesem Land kein gutes Brot gibt. Ist schwierig zu finden, wenn man weder nach Lom zur Bäckerei von Morten Schakenda klick kommt oder eben zur Åpent Bakeri in Oslo. Aber die können Brot backen!
Langer Rede kurzer Sinn: probiert die Brötchen einfach!
Die Zwerginnen und der Weltbeste waren schwer begeistert wenn das zur Motivation hilft.
Ach das Rezept fehlt noch? Na dann kommt hier die Übersetzung:

Norske Sjokoladeboller

300ml Milch
500g Mehl
75 g Zucker
1 TL Salz
1,5TL Kardamom
25g Hefe
1 Ei
75g weiche Butter
100g Schokoladentropfen
1 Eigelb + 2 El Wasser zum Bestreichen
Zubereitung
Milch auf 30°C erwärmen
Mehl, Zucker, Salz, Ei und Kardamom in einer Schüssel mischen.
Die Hefe hineinbröseln und 250ml Milch hinzufügen.
In der Küchenmaschine kneten, bis er sich vom Boden löst. (ca. 4-6 Minuten)
Evtl. die restlichen 50ml zugeben.
Die Butter nach und nach zugeben und weiterkneten,
bis der Teig die Butter absorbiert hat. (ca. 5 Minuten)
In einer Schüssel mit Frischhaltefolie abgedeckt ca. 1h gehen lassen.
Schokoladenstückchen zugeben und weitere 3 Minuten kneten lassen.
Ofen auf 240°C  Ober-Unterhitze aufheizen. 
Teig in 20 gleichgroße Stücke teilen und zu Brötchen rundwirken.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
Mit der Eigelb-Wasser Mischung bestreichen.
Den Backofen auf 180°C zurückdrehen und 
die Brötchen auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten goldbraun backen.
Auskühlen lassen und genießen!!
So und nun kommt ja noch die Bekanntgabe des Gewinners meiner allerersten Verlosung!
Seid Ihr schon sehr gespannt?
Am liebsten hätte ich Euch allen ja einen Stempel geschickt, aber da das nicht möglich ist habe ich eine völlig unparteiische Glücksfee gewählt: Zwergin No1 war noch wach und hat die Lose mit Nummern versehen während die anderen Zwerginnen ins Bett gebracht wurden. Sie hat sogar ihre Lieblingszettel dafür benutzt!
Und tata! Das Los mit der Nummer 5 hat gewonnen:
Kann man es erkennen? Herzlichen Glückwunsch Pfauenmädchen! Bitte melde Dich per Mail und gib mir Deine Adresse!
Vielleicht gibt es ja bald wieder etwas für Euch, mal sehen!
Grüße
Suse

5 comments On Schon mal Sjokoladeboller probiert? {+Gewinner!}

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer