Von Sticky Buns angelacht

Schon länger stehen Sticky Buns auf meiner Nachbackliste. Und da heute ja Samstag ist, dachte ich JETZT ist die Familie reif dafür. Oder vielmehr am Freitag Abend hatte ich vor dem Schlafengehen noch ein paar Minuten Zeit um den Teig vorzubereiten.
Hatte ich schon mal erwähnt, daß ich Gebäck liebe, was man über Nacht im Kühlschrank arbeiten läßt? Ja sicher schon gefühlte hundert Mal. Aber für mich ist das einfach genial zumal ich ein absoluter Morgenmuffel bin.
Ein Rezept habe ich im Netz nicht gefunden. Stimmt nicht ganz, ich habe sehr viele gefunden, aber irgendwie haben mich alle nicht so richtig überzeugt. Also habe ich ein paar Rezepte zusammengemischt und dabei ist das herausgekommen. Meistens sind Pecanüsse drauf, ich hatte noch Walnüsse von hier übrig.

Leider Zum Glück gibt es noch kein Duftinternet. Ich schwöre Euch, Ihr würdet sofort losrennen und die Zutaten für diese süßen Teilchen einkaufen!
Der Weltbeste war begeistert und die Nachbarn und deren Nachbarn haben sie auch gerne genommen (was sie dann damit gemacht haben will ich ja gar nicht wissen. Aber wir haben eigentlich ein gutes Verhältnis, sie würden hoffentlich sagen wenn es nicht geschmeckt hat…)
Bevor ich Euch noch länger auf die Folter spanne, hier mein Rezept:
Sticky Buns

 

Teig:
600gr Mehl
60gr Zucker
5 Eier
1Pck Trockenhefe
1 Priese Salz
100gr Milch

Aus den Zutaten ein Hefeteig bereiten und 60 min (bis sich das Volumen verdoppelt hat) gehen lassen.

Erneut durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen (ca. 5mm dick)
Füllung:

50gr flüssige Butter
50gr Muscovado Zucker
1Tl Zimt
Für die Füllung die Zutaten verrühren und die Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Teig aufrollen und in Scheiben schneiden
Je nachdem, wie groß die Buns werden sollen. Ich habe 16 Stück gemacht

Karamellsoße:
50gr Butter
50gr Zucker
100ml Sahne
100gr Walnüsse (oder Pecanüsse, Haselnüsse…)

Butter und Zucker in einem Topf erhitzen, bis sich die Masse bräunlich färbt.

Sahne angießen und weiterköcheln lassen. Dabei immer gut umrühren.
Walnüsse grob hacken.
—————
Karamelmasse in eine Auflaufform (sie sollte so groß sein, daß sich die Buns nicht berühren)
 gießen und gut verteilen. Nüsse darüberstreuen.
Die Buns mit Abstand zueinander auf der Soße verteilen.
Mit Alufolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
—————
Am nächsten Morgen herausnehmen und ca. 30min akklimatisieren lassen.
Backofen auf 200°C vorheizen und die Buns (je nach Größe)
etwa 10-20min backen.
—————
Buns aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann auf eine Platte stürzen.
Schmecken mir lauwarm am besten!
 
Grüße
Suse

2 comments On Von Sticky Buns angelacht

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer