Winterwunderland

Gestern war es richtig kaaaaalt! Aber die Zwerginnen wollten natürlich trotzdem nach draußen. Klar, die haben ja auch von ihrem Onkel ultrawarme norwegische Schneeanzüge bekommen.
Also die Fellstiefel ausgepackt (Ihr wißt schon, die häßlichen, klobigen), meine neue Mütze aufgesetzt und los gings.

Der Kinderwagen war eigentlich nur als Kameratasche und Aufbewahrung für die Poporutscher dabei. Naja, nicht ganz. Wie man auf dem letzten Bild sehen kann, mußte die kleinste Zwergin doch mal die Augen zumachen. Aber nur die 200m bis vor die Haustür. Als ich den Schlüssel ins Gartentürschloß gesteckt habe tönte es gleich aus den Tiefen des Fußsacks: Neiiin! Ra aus! Das war dann der Mittagsschlaf! Aber bitte glaubt nicht, daß das Zwergenkind abends dann eher ins Bett gegangen ist. Nein, die neueste Masche ist nach dem Einschlafen plötzlich aufzuwachen, aus dem Bett zu klettern, sich an die Treppe zu stellen und ganz laut Maaama, komm! zu brüllen. Na, so lernt sie wenigstens sprechen.

7 comments On Winterwunderland

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer