Aprikosenbrötchen

Wenn ich meiner Familie etwas Gutes tun will, dann backe ich.
Gerade wenn es draußen warm ist, oder wir viel unterwegs sind, dann hat niemand Lust auf schweres Mittagessen und wir machen eine einfache Brotzeit oder ein Picknick im Garten unter dem Kirschbaum.
Letztens habe ich Brötchen mit getrockneten Aprikosen gebacken. Noch warm bestrichen mit Frischkäse und mit saftig-süßen Aprikosen belegt waren sie eine leckere Abwechslung.
Früher mochte ich keine frischen Aprikosen, da ich mal welche erwischt hatte, die extrem mehlig waren. Sind sie aber reif und saftig, dann kommt dieses Gefühl von Sommer, Sonne und Strand auf.

Aprikosenbrötchen mit Frischkäse

In meinen Brötchen habe ich quasi getrockneten Sommer verbacken. das Gute daran: man kann sie auch im Winter zubereiten, denn dann gibt es auch getrocknete Aprikosen.
Sie sind fix zubereitet. Und zwar so:

Aprikosenbrötchen

230 ml Milch
1/2 Würfel Hefe
400 g Weizenmehl
200 g Weizenvollkornmehl
70 g Zucker
1/2 TL Salz
2 Eier (Größe M)
125 g weiche Butter
100g getrocknete Aprikosen
  1. Milch handwarm erhitzen und die Hefe hineinbröckeln.
  2. 500g Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben
  3. Hefemilch zu den trockenen Zutaten geben und alles miteinander verkneten.
  4. Eier und Butter hinzufügen und unterkneten. Noch so viel Mehl hinzugeben, bis sich der Teig als geschmeidiger Kloß vom Schüsselboden löst. (Mit der Küchenmaschine ca. 8 Min)
  5. Die getrockenen Aprikosen mit einem Wiegemesser fein hacken und leich unter den Teig kneten.
  6.  Teig zudecken und ca. 1 1/2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Er sollte sich verdoppeln.
  7. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten und in 32 Stücke teilen (Wenn die Brötchen größer werden sollen, dann 16).
  8. Teigstücke zu kleinen ovalen Brötchen formen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen.
  9. Die Oberfläche mit einer Schere längs einschneiden. Brötchen nochmals an einem warmen Ort ca. 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  10. Mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C) 8–10 Minuten goldbraun backen.

Brötchen mit getrockneten Aprikosen

Aprikosenbrötchen mit Frischkäse und frischen AprikosenDie Brötchen schmecken pur, mit Minzfrischkäse oder auch zusätzlich belegt mit frischen, süßen Aprikosen.

Ich liebe Brot- und Brötchenbacken.  Laura Ewert ist der Frage auf den Grund gegangen, warum es vielen – gerade jüngeren Menschen ähnlich geht und sie ihr Brot am liebsten selbst herstellen.
Wer den frischen Geschmack von Quark dem von Butter dieser Aprikosenbrötchen voprzieht, der sollte mal diese Quarkbrötchen probieren. Immer wieder lecker und oft gebacken werden in unserem Hause auch die leckersten Milchbrötchen .
Lieber Brot statt Brötchen, dann kann ich das Leopardenbrot empfehlen. Das ist nicht nur optisch ein Hingucker.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer